Mit Musik zum Erfolg – Wir Instrumente Kindern Chancen bieten

Hamburg/Berlin, 04.November- Welchen Einfluss hat Musik? Dieser Frage stellt sich „JeKi- Jedem Kind ein Instrument“, ein Forschungsprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Mit verschiedenen Projekten sollen Kinder an die Musik herangeführt werden. „JeKi und die For-schung darüber dienen nicht zuletzt dem sozialen Zusammenhang in unserem Land“, erklärte Thomas Rachel, parlamentarischer Staatssekretär des Bildungsministeriums, zur Eröffnung der gestrigen Tagung in Berlin. „Wir stärken ihn nicht abstrakt, sondern ganz konkret, indem wir jedem Kind die Chance geben, einen Zugang zur Musik zu finden.“ Dies soll vor allem denen zu Gute kommen, die zu Hause nicht die Möglichkeit dazu haben.
Bereits mehr als 3500 Kinder sind momentan an Grundschulen in Hamburg und Nordrhein-Westfalen Teil des Programms: Sie werden von zwei Lehrkräften zugleich unterrichtet, einer Grundschul- und einer Musiklehrkraft. „Tandem“ nennt man diese Art des Doppelunterrichts. Man will Erkenntnisse darüber erlangen, ob die frühe Verbindung zur Musik positive Auswirkungen auf die Projektteilnehmer hat. Dabei geht es sowohl um soziale Aspekte wie beispielsweise das Lern- und Sozialverhalten, als auch um die körperliche Entwicklung. Im Raum steht, ob die gezielte musikalische Frühförderung die Hörleistung verbessern, Lese- und Rechtschreibschwächen mildern und das Konzentrationsvermögen steigern kann.
Daten der Studien sollen später für Forscherinnen und Forscher verfügbar sein, indem eine Sammlung in einem Datenpool erfolgt. Dadurch besteht die Möglichkeit, über einen längeren Zeitraum die Wirkung der Projekte zu beobachten.
Das BMBF stellt seit 2009 jährlich eine Million Euro, um „JeKi“ möglich zu machen. Insgesamt werden 12 Projekte an 10 Universitäten angeboten. Neben der Förderung der Schüler sollen auch wissenschaftliche Nachwuchs-kräfte unterstützt werden, indem sie die Chance haben, sich auf ein Promotionsstipendium zu bewerben. (KB)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s